VERANSTALTUNGSkalender

_________________________

28. Mai
Weltspieltag


04. Juni
Kinderfest im Küchwald


09. Juni
Nachts im SPIELEmuseum


10. Juni
Wir SPIELEN alle - Verfilmte
Spiele
 werden präsentiert


19. Juni
Verleihung des Kinderspiel des Jahres


25. Juni
Führung durch die Sonderausstellung



NACHTS im SPIELEmuseum

JEDEN 2. Freitag im Monat :
Spielenacht ab 19 Uhr
 Eintritt: 3 Euro

 

Bundesfreiwilligendienst

 

gefördert durch die
Stadt Chemnitz / Kulturbüro

 

 

 

 

Der eingetragene Verein Deutsches SPIELEmuseum wurde 1986 in Hamburg gegründet. Nach neun Jahren erfolgreicher Arbeit in der Hansestadt - davon zuletzt 3 Jahre als Gast im Altonaer Museum - erfolgte der Umzug und damit die Verlegung des Vereinssitzes nach Chemnitz.
1995 errichtete der solaris Unternehmensverbund das Gebäude für das Museum. Damit war es der erste Museumsneubau in den neuen Bundesländern. 2011 erfolgte zur Sicherung und Gewährleistung des Standortes Chemnitz die Übernahme eines Großteils der einzigartigen Sammlung in den gemeinnützigen Bereich des solaris Unternehmensverbundes (solaris Stiftung). Die solaris Stiftung stellt dem Verein die Sammlung seither zur unentgeltlichen Nutzung zur Verfügung.

Organe des Vereins sind der aus drei Personen bestehende, jeweils für drei Jahre gewählte Vorstand und die Mitgliederversammlung. Darüber hinaus soll ein Kuratorium gebildet werden, das den Vorstand berät. Vorstand und Kuratorium des Vereins sind ehrenamtlich tätig.

Über den Erwerb der Vereinsmitgliedschaft entscheidet der Vorstand mit schriftlichem Bescheid.

 

Zweck des gemeinnützig tätigen Vereins ist neben der Förderung der Jugendhilfe die Errichtung und Unterhaltung eines Museums für Spiele. In dem Zusammenhang setzt sich der Verein für die die Archivierung und Dokumentation der europäischen Spiele und den Aufbau eines über Internet verfügbaren Archivs ein. Das Archiv ist für wissenschaftliche interdisziplinäre Forschung verfügbar.

Der Verein ist Mitglied bzw. engagiert sich für

  • Europäische Spielesammlergilde E.S.G.
  • Spieleautorenzunft SAZ
  • Deutscher Museumsbund
  • Sächsischer Museumsbund
  • Arbeitskreis Museumspädagogik Ost
  • Technikhistorische Museen der Stadt Chemnitz
  • Stadt, Land, SPIELt
  • Chemnitz spielt!
  • Tage der Industriekultur der Stadt Chemnitz
  • Stadtteilarbeitsgruppe Kappel / Helbersdorf

  • Amigo Spiel + Freizeit GmbH
  • Asmodee GmbH
  • cuboro AG
  • eitech GmbH
  • Event- und Messegesellschaft Chemnitz mbH
  • Friedhelm Merz Verlag GmbH & Co. KG
  • Goliath Toys GmbH
  • HABA - Habermaaß GmbH
  • Hans im Glück Verlags-GmbH
  • Hasbro Deutschland GmbH
  • HCM Kinzel GmbH
  • JUMBO Spiele GmbH
  • kiditec AG
  • Kosmos - Verlags – GmbH & Co. KG
  • Live Kicker GmbH
  • LOGIKA - SPIELE, INGO UHL GmbH
  • MATTEL GmbH
  • MIEG EDWIN OHG
  • Microsoft Deutschland GmbH
  • Nintendo of Europe GmbH
  • Noris - Spiele, Georg Reulein GmbH & Co KG
  • Pegasus Spiele Verlags- und Medienvertriebsgesellschaft mbH
  • Rabattz - Viehweg Spiel + Freizeit GmbH
  • Ravensburger Spieleverlag GmbH
  • Schmidt Spiele GmbH
  • Selecta Spielzeug AG
  • Sony Computer Entertainment Deutschland GmbH
  • Spielkartenfabrik Altenburg GmbH
  • Steffen Spiele
  • Steko Spielgeräte
  • Wiener Spielkartenfabrik Ferd. Piatnik & Söhne
  • Winning Moves Deutschland GmbH
  • Zoch Verlags-GmbH

Der Deutsches SPIELEmuseum e.V. wird darüber hinaus gefördert durch

  • Stadt Chemnitz
  • solaris Unternehmensverbund, insbesondere solaris Stiftung
           (Treuhandstiftung der solaris Förderzentrum für Jugend und Umwelt gGmbH Sachsen)
  • Europäische Union für das Projekt Grundtvig Workshop
  • Bürgerstiftung Dresden mit dem Programm „Wir für Sachsen“
  • Geld- und Sachspenden sowie Sponsoring

Nicht zuletzt werden wir unterstützt durch Zeit und Ideen von ehrenamtlich sowie freiwillig engagierten Menschen. Insbesondere bietet der Verein Einsatzstellen für Bundesfreiwilligendienstleistende. Im Deutsches Spielemuseum e.V. können Sie sich auf vielfältige Art und Weise einbringen. An ehrenamtlichem Einsatz sind wir jederzeit interessiert und legen besonderen Wert auf dessen Anerkennung. Bitte sprechen Sie die Museumsleitung oder den Vorstand dazu direkt an.

Wir sind dankbar, wenn Sie bestimmte Projekte oder die Arbeit des Deutsches SPIELEmuseum e.V. allgemein mit einer Spende bedenken. Wir versichern, dass jede Zuwendung zu 100 Prozent in unsere gemeinnützige Arbeit fließt. Darüber erteilen wir Ihnen jederzeit Auskunft. Der Verein ist als gemeinnützige Organisation anerkannt und insofern laut aktuellem Freistellungsbescheid des zuständigen Finanzamts von der Körperschaftsteuer befreit. Auf dieser Basis erhalten Sie selbstverständlich eine Zuwendungsbestätigung. Bitte teilen Sie uns dazu die zum Einzahler gehörende Postanschrift mit.

Spenden-Konto bei der

Sparkasse Chemnitz
IBAN DE39 8705 0000 3510 0100 00
BIC   CHEKDE81XXX

Zahlungsbetreff: Spende (ggf. Anschrift des Einzahlers für Zuwendungsbestätigung)