06. Dezember 2018 SPIEL unter uns!

Am 06. Dezember 2018 von 15 bis 18 Uhr wird im Deutschen SPIELEmuseum miteinander und voneinander gelernt, gelebt und vor allem gespielt. Museumsgäste aus Spanien, Lateinamerika, den Staaten der ehemaligen Sowjetunion und aus arabischen Ländern warten auf Mitspieler, um voneinander im Spiel zu lernen, miteinander zu wetteifern und Spaß zu haben. Der offene Spielenachmittag ist Teil des Integrationsprojekts "Unter uns – Integration durch Mitgestaltung". Spielen verbindet - wir laden Sie herzlich ein!

> Flyer

Das Deutsche SPIELEmuseum unterstützt mit dieser Veranstaltung außerdem die aktuelle Spiel-Initiative "Spielend für Toleranz". Die Aktion haben Udo Bartsch (www.rezensionen-fuer-millionen.de), Martin Klein (www.spielerleben.de) und Harald Schrapers (www.brett-spiel.de) gemeinsam ins Leben gerufen. Und auch der Spiel des Jahres e.V. (www.spiel-des-jahres.com) wird in den nächsten Monaten dezentrale „Spielend für Toleranz“-Veranstaltungen fördern und hat dafür ein Servicepaket geschnürt. In dem sind unter anderem das Spiel des Jahres 2018 AZUL sowie eine Reihe von Brett- und Kartenspielen enthalten, die ohne große Worte auskommen und ohne tiefere Deutschkenntnisse spielbar sind. Diese werden für viel Freude sorgen und sollen deutlich machen, welche Bedeutung das Spiel für unsere Gemeinschaft und für ein tolerantes Miteinander haben kann.